Niemand möchtes es zugeben und doch ist es eine Zitterpartie, wenn das Kind zum ersten Mal im Rahmen der Umgangsregelung beim Umgangselternteil übernachten soll.

Kommt das Kind nicht zur Ruhe, will nicht einschlafen, weint oder schreit sogar nach dem anderen Elternteil, ist oft guter Rat teuer und so manches Kind wurde am Ende noch mitten in der Nacht zurück zum Betreuungselternteil gefahren.

Wie Sie das vermeiden, den Übernachtungsumgang harmonisch und konfliktfrei gestalten und ihr Kind mit kleinen Kniffen zum begeisterten Übernachtungsgast machen, lesen Sie in „Übernachtungsumgang„.

Schon gelesen?