Man sieht es den Menschen ja nicht an, umso irritierende ist es dann, zu erfahren, dass der Herr oder die Dame, mit dem/der man eben noch ein wundervolles zweites oder drittes Date verbracht hat “gebraucht” ist, wie man so schön sagt.

Er oder sie hat bereits ein Kind. Und nun kommen Sie ins Spiel.

Gehen oder Bleiben? Und falls Bleiben – wie macht man sowas “richtig”?

Lesen Sie erprobte Ansätze, nützliche Ratschläge und Alles über den “Fettnapf mit Ansage” in Das fremde Kind und Ich – Teil 1